Antrag "Eine Stadt - ein Tarif"

Antrag "Eine Stadt – ein Tarif"

Der Verkehrspolitiker Ralph Saxe steht für diesen Antrag.

Wer von Bremen-Nord mit der Bahn zum Bremer Hauptbahnhof fährt, zahlt zurzeit 1 Euro 50 mehr, als jene, die von Mahndorf in die Innenstadt fahren - obwohl die Strecken annähernd gleich sind. Schuld an dieser Ungerechtigkeit ist die Aufteilung in zwei Tarifzonen: Bremen und Bremen-Nord. Die Bestrebungen, diesen Umstand zu ändern, sind schon sehr alt. Als erster Schritt werden ab 2013 die Schülerzeitkarten vereinheitlicht. Um voranzukommen, wird mit dem Antrag der Senat aufgefordert, mit dem Verkehrsverbund Bremen-Niedersachsen (VBN) über eine Zusammenlegung der Tarifzonen zu verhandeln. Die Kosten dafür sollen durch Preisanpassungen im VBN ausgeglichen werden.

Der Antrag, Drucksache 18/670.