Vorläufige Mietsicherheit bis zum Sommer

Vorläufige Mietsicherheit bis zum Sommer

"Das ist ein erster Schritt in die richtige Richtung", bewertet der sozialpolitische Sprecher der grünen Bürgerschaftsfraktion, Dirk Schmidtmann die Zusage von Senatsseite, für Arbeitslosengeld II-EmpfängerInnen im kommenden halben Jahr deren bisherige Mieten in voller Höhe zu übernehmen. Diese Zusage hat Sozialsenatorin Röpke in der heutigen Sondersitzung der Deputationen für Bau und für Soziales gemacht. "Für die Betroffenen ist wichtig: Es wird erst einmal keine Umzüge geben", stellt Schmidtmann fest. "Wir Grüne setzen jetzt auf eine weitere gemeinsame Deputationssitzung der beiden Ressorts im März 2005: Dann sollen Zahlen darüber vorliegen, wie viele ALG II-EmpfängerInnen in Bremen leben und wie viel günstiger Wohnraum überhaupt vorhanden ist. Erst wenn wir diese Zahlen haben, können wir sinnvoll handeln", so Schmidtmann. "Der Senat muss den tatsächlichen Bremer Wohnungsmarkt zur Grundlage seines Verwaltungshandelns machen."


"Außerdem erwarten wir von der Wohnungswirtschaft, dass sie sich auf die veränderte Marktsituation mit angemessenen Miethöhen einstellt", sagt der sozialpolitische Sprecher der Grünen abschließend.