Toto/Lotto - Doppelspitze sofort abschaffen

Toto/Lotto - Doppelspitze sofort abschaffen

Jedes Bundesland hat eine Toto und Lotto GmbH, aber nur Bremen leistet sich zwei Geschäftsführer. "Das ist der reine Wahnsinn. Diese Doppelstruktur gehört sofort abgeschafft. Wenn 15 Bundesländer mit einem Geschäftsführer an der Stelle auskommen, braucht das kleine Bremen nicht zwei Personen", erklärt der grüne Bürgerschaftsabgeordnete Matthias Güldner. Er fordert Innensenator Röwekamp (Aufsichtsratsvorsitzender der GmbH) auf, das laufende Bewerbungsverfahren sofort zu stoppen. "Zur Zeit gibt es nur einen Geschäftsführer. Einen besseren Zeitpunkt gibt es nicht, die teure Doppelstruktur zu beenden. Es sei denn, es soll ein Versorgungsposten geschaffen werden."


Matthias Güldner erinnert daran, dass die Sozialdemokraten die unnötig teure Doppelstruktur eingeführt haben. "Wenn die SPD erkannt hat, dass die zweiköpfige Spitze Quatsch ist, muss nicht noch ein Jahr daran festgehalten werden. Dann müssen jetzt Fakten geschaffen werden", fordert Güldner, innenpolitischer Sprecher der grüne Fraktion. Im Übrigen ist die Doppelspitze bei Bremer Gesellschaften kein Einzelfall - auch die BIG (Bremer Investitionsgesellschaft) verfügt beispielsweise über zwei Geschäftsführer: Ulrich Keller und Heiner Heseler.