Keine Sondermüllverbrennungsanlage in Blumenthal

Keine Sondermüllverbrennungsanlage in Blumenthal

Grüne laden ein zu Diskussionsveranstaltung


Einen Sturm der Entrüstung hat der Plan ausgelöst, auf dem Gelände der Bremer Wollkämmerei (BWK) eine Sondermüllverbrennungsanlage einzurichten. Die grüne Bürgerschaftsfraktion hat sich gegen die Genehmigung der sogenannten Eindampf- und Feuerungsanlage in direkter Nachbarschaft zum angrenzenden Wohngebiet ausgesprochen. Sie sieht in der Entscheidung über die Sondermüllverbrennungsanlage eine wichtige Weichenstellung für die Entwicklung Blumenthals, an der die Bürgerinnen und Bürger besser als bisher beteiligt werden müssen. Deshalb lädt die grüne Fraktion am kommenden Mittwoch, 25. Februar 2004, um 20 Uhr zu einer Podiumsdiskussion über die Anlage und das Genehmigungsverfahren in die Evangelische Gemeinde, Neuenkirchener Weg 31 in Lüssum, ein. Auf dem Podium: Karin Mathes, umweltpolitische Sprecherin der grünen Bürgerschaftsfraktion; Max Liess, SPD-Fraktion; Klaus Peters, CDU-Fraktion; Toralf Richter vom BUND und Prof. Dr. Wolfram Thiemann, Umwelttechniker von der Universität Bremen. Nach kurzen Statements der Fachleute und PolitikerInnen ist ausreichend Zeit für Fragen und Stellungnahmen aus dem Publikum eingeplant. Karin Mathes betont: "Wir wollen eine Diskussion mit den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern führen, nicht über deren Köpfe hinweg!"


Wir bitten um einen Hinweis auf die Veranstaltung und würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.