Grüne besuchten Lloyd-Werft

Grüne besuchten Lloyd-Werft

"Die Lloyd-Werft hat trotz Insolvenz gute Zukunftschancen und verdient politische Unterstützung," erklärt die grüne Fraktionsvorsitzende Karoline Linnert im Anschluss an ihren heutigen Besuch bei der Werft. VertreterInnen der grünen Bürgerschaftsfraktion und der Bremerhavener Stadtverordnetenfraktion informierten sich vor Ort über die aktuelle Lage des Unternehmens. Ausdrücklich begrüßen die Grünen die Bürgschaftspläne des Senats. Kommentar von Peter Lehmann, hafenpolitischer Sprecher der grünen Bürgerschaftsfraktion: "Die Lloyd-Werft hat ihre Leistungsfähigkeit in den letzten Jahren unter Beweis gestellt. Selbstverständlich müssen die Bürgschaften mit der EU abgestimmt werden."


Ulf Eversberg, Sprecher der Bremerhavener Stadtverordnetenfraktion, weist nach dem Gespräch mit Lloyd-Geschäftsführer Hans-Jürgen Schmaus auf die schwierige Situation der Zulieferbetriebe hin: "Genauso wichtig wie die Werfthilfe ist die Unterstützung der Zulieferbetrieb. Sie dürfen durch den Insolvenzantrag nicht in die Pleite getrieben werden. Wir fordern den Bremer Senat auf, zusammen mit Niedersachsen einen Unterstützungsfonds für in Not geratene Zulieferbetriebe einzurichten. Beide Länder sind von dem drohenden Arbeitsplatzverlust betroffen und müssen in dieser Frage eng zusammen arbeiten."