Studiengebühren - Sozis mal dafür und mal dagegen

Studiengebühren - Sozis mal dafür und mal dagegen

"Studiengebühren für Langzeitstudenten machen Ärger - sie lösen aber keine Probleme. Deshalb lehnen die Grünen solche Strafgebühren ab. Was die Studenten künftig von der SPD zu erwarten haben, bleibt offen - Senator Lemke will Studierende nach der nächsten Wahl zur Kasse bitten, seine SPD-Fraktion ist angeblich strikt dagegen," kommentiert der grüne Bürgerschaftsabgeordnete Hermann Kuhn die jüngste Aussage Willi Lemkes pro Studiengebühren/Studienkonten anlässlich der Entscheidung Niedersachsens, ab 2003 Studiengebühren einzuführen.


Hermann Kuhn erinnert an die Bürgerschaftsdebatte der vergangenen Woche zur Studienreform: "Die grüne Forderung, Studiengebühren abzulehnen, konnten die Sozialdemokraten angeblich aus Rücksicht auf den Koalitionspartner CDU nicht unterstützen. Offenkundig scheitert ein klares SPD-Votum auch an Widerständen in den eigenen Reihen. Senator Lemke schwieg im Parlament zu diesem Thema, um der unbequemen öffentlichen Debatte aus dem Weg zu gehen."