Nicht nur Rathaus, sondern Bremens ganze gute Stube zum Weltkulturerbe anmelden

Nicht nur Rathaus, sondern Bremens ganze gute Stube zum Weltkulturerbe anmelden

"Wenn in Bremen etwas als Weltkulturerbe und damit als touristisch besonders interessant bei der UNESCO angemeldet werden soll, dann muss es Bremens ganze gute Stube sein", fordert Herman Kuhn, grüner Parlamentarier und stellvertretender Bürgerschaftspräsident. "Alle Bürger dieser Stadt sind stolz auf Bremens demokratische Tradition, die das Ensemble Bürgerschaft, Rathaus, Dom, Schütting und den Marktplatz als Zentrum repräsentiert."


Wenn jetzt die CDU-Staatsrätin Elisabeth Motschmann Zeitknappheit als Argument anführt, um nur das Rathaus als Weltkulturerbe anzumelden, dann fragen sich die Grünen, wer hat da geschlafen"


"Wir unterstützen die Auffassung des obersten Denkmalschützers Hans-Joachim Manske, dass der Senat alles versuchen muss, um die gesamte gute Stube anzumelden. Da die Quellenlage für die erforderlichen Unterlagen exzellent sein soll, müsste es mit gutem Willen auch zeitlich noch zu schaffen sein", so Hermann Kuhn.