Studienkonten - Kompromiss mit Zukunft?

Studienkonten - Kompromiss mit Zukunft?

Ein generelles Verbot von Studiengebühren ist in der Bundesrepublik nicht in Sicht. Aus Rheinland-Pfalz kommt jetzt der Vorschlag, sogenannte Studienkonten einzuführen. 200 Semesterwochenstunden sollen gebührenfrei für jeden Studenten sein, danach muss gezahlt werden. Ein tragbares Modell mit Zukunft oder ein verschämter Einsteig in allgemeine Studiengebühren" Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung der grünen Bürgerschaftsfraktion zum Thema Studienkonten am Mittwoch, 17. Mai 2000, um 16 Uhr in der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, Hörsaal S 5, AB-Trakt. Zu Beginn wird Dr. Michael Gadatsch vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung des Landes Rheinland-Pfalz das Modell Studienkonten vorstellen. Die anschließende Diskussion wird von dem grünen Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Hermann Kuhn moderiert.


Wir bitten um einen Hinweis auf die Veranstaltung und würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.