Schulsoftware-Produktion - Chance für Radio Bremen

Schulsoftware-Produktion - Chance für Radio Bremen

"Der steigende Bedarf an Lernsoftware und das dafür geschaffene Förderprogramm der Bundesregierung bieten eine Riesenchance für Radio Bremen und seine Mitarbeiter. Angesichts des drohenden Personalabbaus beim Sender und des vorhandenen Know-hows bietet die steigende Nachfrage an deutschsprachiger Lernsoftware ein ideales Aufgabenfeld," erklärt die grüne Bürgerschaftsabgeordnete Anja Stahmann. Die medienpolitische Sprecherin der grünen Fraktion schlägt vor, das geplante Bremer Medienprogramm und das von der Bundesregierung mit 400 Millionen Mark ausgestattete Förderprogramm "Neue Medien in der Bildung" zur Anschubfinanzierung eines solchen Programms zu nutzen. "Es wäre toll, wenn Bremen Produktionsstandort für einen solchen Zukunftsmarkt würde!"


Anja Stahmann sieht ideale Voraussetzungen für das Erstellen von Lernsoftware bei den Mitarbeitern von Radio Bremen: "Die jahrelange Erfahrung mit dem Schulfunk und dem Kinderprogramm und die gelungene Präsentation des Senders im Internet könnten produktiv genutzt werden. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat außerdem ein seriöses Renommee, das die Akzeptanz bei den Lehrern erleichtern würde. In dem Maß, in dem Schulen ans Netz gehen, stellt sich die Frage, wie die neuen Medien sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden können. Zu Lösung dieser Frage wären die Mitarbeiter von Radio Bremen mit ihem Know-how hervorragend geeignete Partner."