Prima Klima - Laue Fakten

Prima Klima - Laue Fakten

Der Bericht des Finanzsenators Hartmut Perschau zur aktuellen Konjunktur- und Haushaltsentwicklung im Lande Bremen zeichnet sich nach Meinung der Grünen durch prima Klima trotz lauer Fakten aus. Klimaindikatoren zur Wirtschaftsentwicklung drücken Stimmungen und Erwartungen aus, liefern aber keine Fakten.


"Fakt ist aber, dass die Große Koalition auch im 5.Regierungsjahr ihre selbstgesteckten Ziele wie Einwohnerzuwachs und überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum nicht erreicht hat", kommentiert Karoline Linnert, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, den heute vorgestellten Bericht. Die Grünen sehen sich in ihrer Einschätzung bestätigt, dass das vornehmliche Setzen auf Großprojekte nicht den dringend notwendigen wirtschaftlichen Aufschwung nach sich zieht.


"Wir müssen stattdessen verstärkt in die Entwicklung unserer beiden Städte investieren, damit die Abwanderung ins Umland vermindert wird", so Karoline Linnert. "Ist der Senat noch zu Anfang dieser Legislaturperiode angetreten, einen Schwerpunkt auf die Entwicklung Bremerhavens zu setzen, so macht der Bericht deutlich: Klassenziel verfehlt!" Die Einwohnerzahl in Bremerhaven ist um 1,6% gesunken. Ebenso sind die Zahlen bei den Übernachtungen um 5,2% gefallen.
"Hier fehlt eine Innenstadtentwicklung mit Wohnen am Wasser, eine Tourismusentwicklung mit Augenmaß statt Ocean-Park und die Förderung der Lebensmittelindustrie wie auch eines Biotechnologiezentrums", sagt Karoline Linnert.