Einladung zum Pressehintergrundsgespräch: Bremen gräbt dem Umland das Wasser ab - Geheimdiplomatie in Sachen Pilotverfahren

Einladung zum Pressehintergrundsgespräch: Bremen gräbt dem Umland das Wasser ab - Geheimdiplomatie in Sachen Pilotverfahren

Nach wie vor warten die Grünen auf das abschließende Ergebnis des Versuchs mit der 1,8 Millionen Mark teuren Pilotanlage zur Trinkwassergewinnung aus der Kleinen Weser. Der stattdessen von der großen Koalition beschlossene Kompromiss, das dafür vorgesehene Gebiet des Stadtwerders zu bebauen und 7000 Quadratmeter für die Gewinnung von Trinkwasser mittels Uferfiltration bereitzuhalten, stellt nach Meinung der Grünen keine Alternative dar.


Wie notwendig eine radikale Abkehr von der Grundwassergewinnung für Bremen ist, wurde Karin Mathes, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, bei ihrem Besuch im Halsetal beiVerden deutlich . Dieses Gebiet ist aufgrund der bremischen Trinkwasserförderung fast ausgetrocknet, und mehrere umliegende Naturschutzgebiete sind in ihrem Bestand gefährdet. Karin Mathes wird den Sachstand bewerten und grüne Forderungen dazu erläutern.
Termin: Mittwoch, 19.4.00, 12 Uhr


Ort: Büro, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Schlachte 19/20 (III. Etage)