Die grüne Alternative zu Rhodarium

Die grüne Alternative zu Rhodarium

Auch nach dem Verzicht auf das überdimensionierte Rhodarium bleibt unbestritten, dass dringend in den Rhododendronpark investiert werden muss. Die grüne Bürgerschaftsfraktion fordert mehr als nur die Sanierung der maroden Gewächshäuser. Ein neues Besucherzentrum könnte den Park ganzjährig attraktiver machen. Holländische Projektentwickler haben in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen bereits ein Konzept für ein Besucherzentrum in Form eines Erlebnis-Museums entwickelt. Auf Einladung der Grünen werden sie ihr Konzept am kommenden Dienstag, 26. September 2000, um 19 Uhr im Focke-Museum, Schwachhauser Heerstraße 240, öffentlich vorstellen.


Wir bitten um einen Hinweis auf die Veranstaltung und würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.