Chancen und Risiken eines neuen Länderfinanzausgleichs

Chancen und Risiken eines neuen Länderfinanzausgleichs

Die vom Bundesverfassungsgericht (BVG) eingeforderte Neuregelung des Länderfinanzausgleichs bis zum Jahr 2005 beschert dem Land Bremen harte Verhandlungen. Mit dem Ausgang dieser Verhandlungen steht und fällt die Selbständigkeit Bremens als Bundesland. Unter dem Motto "Überleben die Stadtstaaten - Kampf der Länder oder kooperativer Föderalismus" lädt die grüne Bürgerschaftsfraktion zu einer Diskussionsveranstaltung über die Perspektiven des künftigen Finanzausgleichs ein. Zu Beginn der Veranstaltung am Mittwoch, 16. Februar 2000, um 16 Uhr in der Bürgerschaft (Sitzungsraum II) spricht Professor Dr. Gisela Färber von der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Professor Färber hat in Fachkreisen als Finanzexpertin einen hervorragenden Ruf und war unter anderem an dem letzten Prozessverfahren zum Länderfinanzausgleich vor dem BVG für das Saarland beteiligt. Chancen und Risiken eines neuen Finanzausgleichs stehen im Mittelpunkt ihres Vortrags.


Wir bitten um einen Hinweis auf die Veranstaltung und würden uns freuen, wenn Sie darüber berichten.