Kleine Anfrage „Erasmus+ – Zwischenbilanz und Perspektiven größerer Mobilität von Bremer Jugendlichen und Erwachsenen innerhalb Europas“

Kleine Anfrage „Erasmus+ – Zwischenbilanz und Perspektiven größerer Mobilität von Bremer Jugendlichen und Erwachsenen innerhalb Europas“

Verschiedene Programme der EU fördern den Austausch und die Bildungsförderung in und unter den europäischen Mitgliedstaaten. Unter dem Begriff „Erasmus+“ wurden ab 2014 die unterschiedlichen Einzelprogramme (etwa Erasmus für Studierende oder Comenius für den allgemeinbildenden Schulbereich) zusammengefasst. Die europa- und wissenschaftspolitische Sprecherin Henrike Müller und der Bildungspolitiker Matthias Güldner fragen den Senat nach den bisherigen Erfahrungen mit dem Programm Erasmus+.

Die Kleine Anfrage mit der Antwort des Senats vom 28. Juni 2016, Drucksache 19/657