Große Anfrage „Inklusion im Bremischen Wissenschaftssystem stärken – Barrierefreiheit und Interessenvertretung sicherstellen!"

Inklusion ist ein Menschenrecht. In den letzten Jahren wurde im Land Bremen schon viel unternommen, um dieses Recht anzuwenden und umzusetzen. Hochschulen haben durch ihre gesellschaftliche Vorbildfunktion eine besondere Verantwortung bezüglich der zeitgemäßen Umsetzung und Ermöglichung von Teilhabe und Inklusion. Die Regierungsfraktionen fragen in einer Großen Anfrage den Senat u. a., wie dieser den derzeitigen Ausbaustand von Barrierefreiheit an Bremischen Hochschulen, bei Studierendenwohnheimen und an den außeruniversitären Forschungseinrichtungen bewertet. Zuständige Abgeordnete ist Solveig Eschen.

Die Große Anfrage vom 30. September 2020, Drucksache 20/638