Antrag „Mobilität für alle erschwinglich gestalten und Jugendticket für Auszubildende, Freiwillige und Schülerinnen und Schüler ab 18 Jahren vorbereiten“

Die Grünen wollen Tickets des ÖPNV günstiger machen. Profitieren sollen davon vor allem Auszubildende, Freiwillige und Schülerinnen und Schüler. Auch das Stadtticket könnte  günstiger werden. Mit einem Antrag fordern Grüne und SPD den Senat u.a. auf, ein „Jugendticket“ gemeinsam mit dem VBN und ZVBN vorzubereiten, den Finanzbedarf für eine Preissenkung  des „Stadttickets“ zu ermitteln und die kostenfreie Nutzung städtischer Busse und Bahnen für Bremer Kinder und Jugendliche in seinen verschiedenen finanziellen Auswirkungen darzulegen. Zuständig ist der verkehrspolitische Sprecher Ralph Saxe.

Der Antrag vom 12. März 2019, Drucksache 19/942 S


In der Sitzung der Stadt-Bürgerschaft vom 7. Mai 2019 wurde der Antrag beschlossen.