Antrag „Lokale erinnerungskulturelle Initiativen in Huchting, Grolland und in der Neustadt unterstützen“

Am Ufer der Grollander Ochtum befand sich während des Zweiten Weltkriegs unter dem NS-Regime ein Kriegsgefangenen- und Arbeitslager. Initiativen und Stadtteilbeiräte haben gemeinsam beschlossen, in der Nähe des ehemaligen Arbeitslagers eine Gedenktafel oder Stele zusammen mit Sitzmöglichkeiten aufzustellen. Die Beiräte wollen sich die hierfür anfallenden Kosten teilen, allerdings fallen gegebenenfalls für die bauliche Herrichtung des Standortes zusätzliche Kosten an. SPD, Grüne und Linke fordern den Senat mit einem Antrag u.a. auf, sich an diesen Kosten finanziell oder durch den entsprechenden kostenfreien Einsatz kommunaler Einrichtungen zu beteiligen. Zuständig für die Grünen ist die Abgeordnete Kai Wargalla.

Der Antrag vom 21. Januar 2019, Drucksache 19/906 S (Neufassung der Drucksache 19/894 S)