Antrag „LED-Leuchten für den Bremer Nachthimmel"

Eine ausreichende Beleuchtung ist auf Plätzen, Straßen und Gehwegen ungemein wichtig. Die flächendeckende Umrüstung der öffentlichen Straßenbeleuchtung auf die LED-Technik gilt als zukunftsweisend und erstrebenswert. Denn LED-Leuchten verursachen in der Regel geringere Wartungskosten als die bisher gebräuchlichen Leuchtmittel, sie sind deutlich langlebiger als herkömmliche Lichtquellen, verbrauchen aufgrund ihrer Effizienz bis zu 80 Prozent weniger Energie als ihre Vorgänger und sind damit auf Dauer insgesamt kostengünstiger und umweltfreundlicher. Die Koalitionsfraktionen unterstützen den Senat bei seinen bereits aufgenommenen Verhandlungen mit der swb zum kompletten oder teilweisen Austausch der vorhandenen Beleuchtung im öffentlichen Raum und bitten um Berichterstattung in der zuständigen Deputation. Der zuständige Abgeordnete ist Ralph Saxe.

 

Der Antrag vom 15. September 2020, Drucksache 20/305 S


In der Sitzung der Stadtbürgerschaft vom 17. November 2020 wurde der Antrag beschlossen.

Ralph Saxe: In Bremen haben wir bereits mit einer Umrüstung begonnen. Wir möchten den Senat mit unserem Antrag in seinen Verhandlungen mit der swb unterstützen, eine gute und möglichst günstige Lösung für Bremen zu erreichen.