Antrag „Konzept zur Förderung der Anschaffung von (Elektro-)Fahrrädern durch Beschäftigte des bremischen öffentlichen Dienstes"

Der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zur weiteren Vermeidung, Reduzierung und Kompensation verkehrsbedingter und standort-bezogener CO2-Emissionen (auch bei Arbeitswegen). Mit der zunehmenden Verbreitung von E-Bikes wächst das In- teresse der Anschaffung auch bei denjenigen, die einen längeren Weg zur Arbeit haben. Die Koalitionsfraktionen fordern den Senat daher u. a. auf, ein Angebot zur Unterstützung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst beim Kauf oder Leasing eines (Elektro-)Fahrrades zu entwickeln. Der zuständige Abgeordnete ist Björn Fecker.

Der Antrag vom 17. November 2020, Drucksache 20/710