Altenpolitik

Grüne fordern flächendeckende Corona-Tests in Pflegeheimen

Angesichts ungenutzter Testkapazitäten erwartet die Grünen-Fraktion, dass Pflegekräfte, Bewohner*innen von Altenheimen und Ärzt*innen in regelmäßigen Abständen auf das Corona-Virus getestet werden. Pflegeheime beherbergen einen Großteil der Risikogruppe. Wenn der Senat morgen über Lockerungen bei den Besuchsregeln entscheiden will, um der sozialen Vereinsamung alter Menschen entgegenzuwirken, ist ein Konzept der Gesundheitsbehörde für flächendeckende Tests in den Einrichtungen unerlässlich. Dazu sollten auch erweiterte Testmöglichkeiten für die Angehörigen zählen, die von den neuen Besuchsregeln Gebrauch machen wollen.

In Bremen werden derzeit zwei Drittel der Testkapazitäten nicht genutzt, so die gesundheitspolitische- und pflegepolitische Sprecherin Ilona Osterkamp-Weber, dabei können vermehrte Tests frühzeitig neue Infektionsherde entdecken und die Pandemie eindämmen: „Tests symptomfreier Personen sind neben dem Einhalten der Abstandsregeln und der Maskenpflicht eine sehr wirksame Methode, um frühzeitig eine Corona-Infektion zu entdecken und die weitere Ausbreitung einzudämmen. Gerade Ärzt*innen, Pflegekräfte und Bewohner*innen von Altenheimen sollten regelmäßig getestet werden. Ebenso wie die Bewohner*innen der Pflegeheime müssen Beschäftigte in Kliniken, Pflegeheimen und Arztpraxen besser geschützt. Sie haben Sorge, sich anzustecken oder das Virus unwissentlich weiterzugeben. Wer viel testet, findet früh neue Fälle und kann so verhindern, dass infizierte Menschen weitere Personen anstecken. Das dämmt die Weiterverbreitung des Corona-Virus ein und schützt Risikogruppen. Zudem ist es wichtig, die Besuchsregeln etwas zu lockern, um der sozialen Vereinsamung alter Menschen entgegenzuwirken. Umso zwingender sind aber Vorsichtsmaßnahmen wie regelmäßige Corona-Tests für Beschäftigte und Bewohner*innen. Dafür muss das Gesundheitsressort jetzt ein Konzept vorlegen. Soweit die Testkapazitäten ausreichen, sollten auch Menschen, die ihre Angehörigen im Pflegeheim besuchen wollen, sich unmittelbar vor dem geplanten Besuch auf eine Corona-Infektion testen lassen können. Hier allein auf Symptomfreiheit zu setzen, wäre riskant. Viele Infizierte bleiben bekanntlich symptomfrei, und auch die übrigen Infizierten sind in der Regel bereits vor Symptombeginn ansteckend.“