Pressemitteilungen

FreiKarte muss alle Kinder und Jugendliche erreichen

17 November 2022

Die FreiKarte hat bisher nicht alle Kindern und Jugendlichen erreicht. Die Grünen-Fraktion fordert nun proaktives Handeln, damit auch sie das Guthaben erhalten.

Sahhanim Görgü-Philipp Sprecherin für Antidiskriminierung, Sprecherin für Integration, Sprecherin für Jugend, Sprecherin für Soziales

3-Milliarden-Fonds für Klimaschutz und Krisenbekämpfung

16 November 2022

Der 3-Milliarden-Krisenfonds ist ein Riesenschritt für den klimafreundlichen Umbau von Bremen und Bremerhaven. Zugleich werden damit für Menschen, Vereine und Wirtschaft die Härten abgefedert, die Folgen des Ukrainekrieges sind.

Björn Fecker Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanz- und Haushaltspolitik, Sprecher für Öffentlichen Dienst

Regierungskoalition schafft Sperrstunde ab

15 November 2022

Bremen schafft die Sperrstunde ab. Aus grüner Sicht ist das ein richtiger Schritt für eine kulturell lebendige und insbesondere für junge Menschen attraktive Großstadt. Der Schutz von Anwohner*innen bleibt gleichwohl gewährleistet.

Kai Wargalla Sprecherin für Kulturpolitik, Sprecherin für Queer, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus

Grüne wollen schärfer gegen Autoposing vorgehen

15 November 2022

Die Grünen-Fraktion fordert eine schärfere Gangart gegenüber lärmenden Autoposer*innen, wie dies in der Hamburg bereits der Fall ist.

Ralph Saxe Sprecher für Beiräte, Sprecher für Bürgerbeteiligung, Sprecher für Demokratie, Sprecher für Umwelt, Sprecher für Verkehr

International School Bremen erhält Auflagen

09 November 2022

Die International School Bremen muss bei der Vergütung von Lehrkräften nachbessern und ihre Bildungsziele für die Anerkennung der Abschlüsse anpassen, um den Ersatzschulstatus zu behalten. Die Grünen erwarten, dass diese Auflagen zügig umgesetzt werden.

Christopher Hupe Sprecher für Bildungspolitik, Sprecher für Wissenschaft

Koalition investiert massiv in Klimaschutz und Krisenbekämpfung

08 November 2022

Das Bremer Regierungsbündnis hat den Weg freigemacht für eine entschlossene Antwort auf die Klimakrise und gegen die Auswirkungen des Ukrainekriegs. Für den Zeitraum 2023 bis 2027 sollen dafür insgesamt 3 Milliarden Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt werden.

Björn Fecker Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Finanz- und Haushaltspolitik, Sprecher für Öffentlichen Dienst