Sturz des Kaisers muss verhindert werden

Sturz des Kaisers muss verhindert werden

Der Sturz des maroden Reiterdenkmals Friedrich des III. an der Hermann-Böse-Straße muss nach Meinung der Grünen verhindert werden.


Karin Krusche, baupolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: "Der Behördenstreit zwischen Bau- und Kulturressort um die Sanierung dieses Denkmals muss umgehend beendet werden. Dieses Beispiel zeigt, dass die Zuständigkeiten und ein Etat für Pflege und Erhalt aller Denkmäler und Kunstobjekte in Grünanlagen und auf öffentlichen Plätzen umgehend geklärt werden müssen. Mit der Privatisierung des Hochbauamtes (heute Bremer Baubetrieb), das bisher dafür verantwortlich war, scheint hier eine Lücke entstanden zu sein."