Grünes Schulkonzept für Huchting

Grünes Schulkonzept für Huchting

Am kommenden Dienstag wird sich die Bildungsdeputation mit der künftigen Schulstruktur in Huchting befassen. Der grüne Bürgerschaftsabgeordnete Dieter Mützelburg fordert angesichts sinkender Schülerzahlen, auf Dauer zwei Schulstandorte aufzugeben. Sein Vorschlag: "Die Gesamtschule Hermannsburg soll in die Schule an der Delfter Straße umziehen. Mit der dortigen Oberstufe kann sie zusammengeschlossen werden. In Huchting gäbe es dann die erste Bremer Gesamtschule mit Abi-Abschluss. Der sehr erfolgreiche naturwissenschaftliche Ansatz der Stadtteilschule Hermannsburg könnte gemeinsam mit der örtlichen Wirtschaft und den beruflichen Schulen an der Delfter Straße zu einer modernen technisch-naturwissenschaftlichen Schule weiterentwickelt werden."


Die Schulzentren Willakedamm und Flämische Straße sollten nach Ansicht der Grünen eng zusammenarbeiten und mittelfristig am Willakedamm zusammengefasst werden. Dieter Mützelburg betont: " Wir wollen an beiden Schulen schnell die Nachmittagsangebote ausbauen. Auf Dauer sind die beiden Schulen parallel nicht lebensfähig. Durch die Zusammenlegung wird Geld gespart, mit dem die Grünen die Huchtinger Grundschulen stärker fördern wollen."