Aktion: Klasse statt Masse - Verbraucherschutz stärken

Aktion: Klasse statt Masse - Verbraucherschutz stärken

Unter diesem Motto wollen Bürgerschaftsabgeordnete der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Verbraucher auf den Wochenmärkten am Domshof, in der Neustadt, in Walle und in Findorff in den Wochen vor Ostern informieren.
Rinderwahnsinn, Maul- und Klauenseuche, Schweinedoping, Eier aus Legehennenbatterien: die Verbraucher sind verunsichert. Mit einer Broschüre zum Verbraucherschutz, zur Umorientierung in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung sowie guten Adressen für den regionalen Einkauf wollen die grünen Bürgerschaftsabgeordneten die Verbraucher über ihre Rechte aufklären und für ein Umdenken in der Nahrungsmittelherstellung gewinnen. Grüne Kochrezepte sollen Lust darauf machen. Da jahreszeitgemäß der Eierverbrauch vor Ostern rekordverdächtig in die Höhe steigt, wird auch über die Qualitätsmerkmale von Eiern informiert, und bunte Öko-Eier werden zum Probieren angeboten.
Den Auftakt machen Karin Mathes, umweltpolitische Sprecherin, und Doris Hoch, gesundheitspolitische Sprecherin.


Termin:4.3.2001, 10.30 Uhr Ort: Wochenmarkt Domshof/in der Nähe des Neptunbrunnens


Wir würden uns freuen, wenn Sie über diese Aktion berichten und mit uns ein leckeres Ei schmausen würden.