Grüne unterstützen DGB-Initiative gegen NPD-Demo

Grüne unterstützen DGB-Initiative gegen NPD-Demo

"Mit ihrer 1. Mai-Demonstration unter dem Motto 'Arbeitsplätze nur für Deutsche' in Bremen setzt die NPD bewußt auf Provokation. Es geht einzig und allein darum, die Ausländerfeindlichkeit weiter zu schüren. Die Angst um den eigenen Arbeitsplatz wird brutal ausgenutzt. Die Rechtsradikalen haben durch die Unterschriftenaktion der CDU Oberwasser bekommen", erklärt der grüne Bürgerschaftsabgeordnete Martin Thomas zum geplanten NPD-Aufmarsch in der Hansestadt. Der innenpolitische Sprecher der grünen Bürgerschaftsfraktion begrüßt die DGB-Initiative für eine fraktionsübergreifende Bürgerschaftsresolution für Toleranz und Menschenwürde und gegen Haß und Gewalt: "Die Grünen unterstützen den Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger Bremens."


Die geplante Abschlußkundgebung vor den Daimler-Werkstoren ist eine besondere Provokation der dort tätigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Kommentar von Martin Thomas: "Seit Jahren arbeiten dort deutsche und ausländische Arbeitnehmer gemeinsam an einem international erfolgreichen Produkt. Ich gehe davon aus, daß der Versuch, die Daimler-Mitarbeiter zu spalten und gegeneinander aufzuhetzen, scheitert. Ich freue mich deshalb besonders, daß der Deutsche Gewerkschaftsbund der NPD-Hetze gegen ausländische Mitbürger eine klare Absage erteilt und ein deutliches Signal für Toleranz und Menschenwürde dagegensetzt."