Pressemitteilung | | 04.05.2012

Sicherer Schulweg: Bedarfsampel am Überweg Wachmann-/Carl-Schurz-Str. geplant

Schwachhausen. Für den Konflikt um eine seit langem von Eltern und Beirat vehement geforderte Ampel am Überweg von Wachmann- und Carl-Schurz-Straße zeichnet sich eine Lösung ab: An der von vielen Grundschülern genutzten Kreuzung soll eine Bedarfsampel, die nur auf Knopfdruck funktioniert, errichtet werden. Das hat der Schwachhauser Bürgerschaftsabgeordnete Ralph Saxe (Grüne) den Elternvertretern und der Schulleitung bei einem Besuch der Grundschule an der Carl-Schurz-Straße in Aussicht gestellt. „Das Gefährdungspotenzial für die Kinder ist am Überweg eklatant. Gut, dass die besorgten Eltern nicht locker gelassen haben. Wir haben intensiv mit Senator Lohse nach einer Lösung gesucht“, so Ralph Saxe.

 

Der Kompromissvorschlag der Behörde wird in der kommenden Woche in der Verkehrs- und Baudeputation beraten. Um auch den Bedenken Rechnung zu tragen und Erfahrungen zu sammeln, soll die Bedarfsampel zunächst mit einer einjährigen Versuchsphase erprobt werden.

Nach Ansicht vieler Eltern ist eine Ampel am Überweg Wachmann-/Carl-Schurz-Straße überfällig. Zwar gilt Tempo 30 für Pkw, aber auch die zwei Straßenbahnen und viele Radfahrer sind dort aus unterschiedlichsten Richtungen unterwegs. Die vielen Verkehrsströme und damit verbundene Unübersichtlichkeit überforderten die Grundschüler an dieser Kreuzung.

Matthias Makosch

Pressesprecher

So können Sie mich erreichen:
0421 / 30 11-240
0176 / 100 050 92
E-Mail: Matthias.Makosch@gruene-bremen.de

Christopher Kulmann

Christopher Kulmann

Stellv. Pressesprecher
Internetredaktion

So können Sie mich erreichen:

0421 / 30 11-232
E-Mail: Christopher.Kulmann@gruene-bremen.de