Pressemitteilung | | 30.06.2017

Endlich 'Ehe für alle: Nur die Liebe zählt

Als historischen Tag für homosexuelle Paare in Deutschland bewertet die Fraktionsvorsitzende Maike Schaefer das heutige Votum des Bundestages zur ‚Ehe für alle‘: „Die ‚Ehe für alle‘ beendet die Diskriminierung heiratswilliger Homosexueller. Gleiche Liebe verdient gleiche Rechte. Gleichgeschlechtliche Paare und ihre Kinder sind nicht mehr länger Familien zweiter Klasse. Wenn zwei Menschen sich lieben, sollen sie selbstverständlich mit gleichen Rechten und Pflichten heiraten dürfen. Dass jetzt auch zumindest Teile der CDU homosexuellen Menschen nicht länger im Wege stehen, die in der Ehe füreinander Verantwortung übernehmen wollen, hat lange gedauert. Die jahrelange Beharrlichkeit der Grünen in punkto ‚Ehe für alle‘ hat endlich die Veränderung zum Guten bewirkt.“

Die Bremische Bürgerschaft hatte sich auf Initiative der Grünen-Fraktion zuletzt im Oktober 2015 für die ‚Ehe für alle‘ ausgesprochen.

 

 

Pressesprecher

So können Sie mich erreichen:
0421 / 30 11-240
0176 / 100 050 92
E-Mail: Matthias.Makosch@gruene-bremen.de

Christopher Kulmann

Stellv. Pressesprecher
Internetredaktion

So können Sie mich erreichen:
0421 / 30 11-232
E-Mail: Christopher.Kulmann@gruene-bremen.de