Antrag „Euro 2024 – Europa zu Gast in Bremen!“

Bremen soll Austragungsort der Fußball-Europameisterschaft 2024 werden. In einem gemeinsamen Antrag an die Stadtbürgerschaft bekunden die Fraktionen von SPD, Grünen und CDU die Absicht, einen breiten Konsens der Stadtgesellschaft Bremens zu erzielen. Um dies zu erreichen, sollen die groben Planungen im Vorfeld der EM-Bewerbung transparent dargestellt und unter Beteiligung der Öffentlichkeit diskutiert werden. Zuständig für die Grünen ist Mustafa Öztürk, sportpolitischer Sprecher. 

Der Antrag vom 9. Mai 2017, Drucksache 19/497 S (Neufassung der Drucksache 19/495 S)

In der Sitzung der Stadt-Bürgerschaft am 9. Mai 2017 wurde der Antrag beschlossen.

Fußballerische Großereignisse entfachen in den Austragungsorten eine Euphorie, von der nach Überzeugung Mustafa Öztürks ganze Stadtgesellschaften profitieren. „Es ist daher richtig, mit dem vorgelegten Antrag dem Senat in seinen Bemühungen, Spiele der Europameisterschaft 2024 nach Bremen zu holen, den Rücken zu stärken.“ Unverzichtbar sei dabei jedoch, dass der entsprechende Prozess fair und transparent für die Bremerinnen und Bremer gestaltet wird - das dazugehörige Gespräch in den Stadtteilen zu organisieren, ist für Mustafa Öztürk „auch die Aufgabe von uns Parlamentarierinnen und Parlamentariern".