Antrag „Attraktivierung der gemeinnützigen Vereinsarbeit durch Verbesserungen im Steuerrecht und Optimierung der Verwaltungsaufgaben“

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich vor allem in Vereinen. Mit einem Antrag bitten Grüne und SPD den Senat zu prüfen, ob es Verbesserungsmöglichkeiten gibt, um die Ehrenamtlichen in den gemeinnützigen Vereinen im steuerlichen Bereich von Aufgaben zu entlasten bzw. zu unterstützen. Ferner wird der Senat aufgefordert, sich auf Bundesebene für eine Anhebung der Freigrenze um 5.000 Euro auf 40.000 € einzusetzen. Bisher müssen Vereine unter bestimmten Voraussetzungen Gewinne über 35.000 Euro versteuern. Zuständiger Abgeordneter der Grünen ist Björn Fecker.

Der Antrag vom 5. Oktober 2017, Drucksache 19/1258