Essbare Stadt - auch in Bremen möglich?

VeranstaltungsartVortrag und Diskussion
Datum, Uhrzeit21.11.2017, 19:00–21:30 h
Ort
Bürgerhaus Weserterrassen
Osterdeich 70 b, 28205 Bremen
Veranstalter
Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Bremischen Bürgerschaft

Nach einer Begrüßung durch Jan Saffe, Sprecher für Ernährung der Grünen-Bürgerschaftsfraktion, wird Heike Boomgaarden, die das Projekt "Essbare Stadt" in Andernach mitbegründet und von Anfang an begleitet hat, einen Einführungsvortrag über die "Essbare Stadt" halten. Heike Boomgaarden ist u.a. Gartenbauingenieurin, Journalistin und Buchautorin.

Im anschließenden Gespräch mit Bremer AkteurInnen und Fachleuten werden wir über die Umsetzung in Bremen diskutieren. Folgende Fragen sollen dabei u.a. erörtert werden:

Ist die Essbare Stadt nach dem Modell Andernach auch in Bremen möglich? Wenn ja, wo und wie? Wer wäre zuständig? Wie stehen die BürgerInnen dazu und was könnte ihr Beitrag und ihr Ertrag des Projektes sein?
Was könnte ein solches Projekt mit dem öffentlichen Raum, mit der Stadt machen?

Es diskutieren:

  • Dorothea Becker, Ökostadt Bremen e.V.,  Garten Walle e.V.
  • Dr. Rolf Kirsch, Landesamt für Denkmalpflege Bremen
  • Ralf Möller, Umweltbetrieb Bremen
  • Jan Saffe, MdBB (Moderation)